Home

Ueber uns

Aktivitäten

Berichte und Fotos

Info

Links

Kontakt

alle
EPS - ASdS
Sektionen EPS-ASdS
International
APV
Verschiedene
 

51. Generalversammlung der Sektion Zürich EPS

8. Mai 2013 in Rorbas

Embrach-Rorbas: der moderne Thurbo-GTW hält an der gemütlichen Station an der Linie Bülach - Winterthur, bei der man wie in alten Zeit noch die Geleise überquert. “Die Post” führt einen dann mitten auf den Dorfplatz, wo die Zeit ein wenig stehen geblieben ist  und dies sozusagen mitten in der Zweimillionen-Agglomeration Zürich. Der Hausammann’sche Familiensitz ist bald gefunden, das lauschige Wiesli mit dem schönen Gartenhaus. Ja, man gerät ein wenig ins Schwärmen bei so viel Romantik. Das ausnahmsweise prächtige Wetter und der tiefblaue Himmel tragen zum allgemeinen Wohlbefinden bei.

Mungo und ihre Mutter begrüssen die sukzessive eintrudelnden Vereinsmitglieder und den Gast aus dem wilden Osten des Landes mit einem reichlichen Apéro, Porridge tut es mit wundervollen Klängen aus seinem Posthorn. Schliesslich, nach allgemeiner und allseitiger Begrüssung wendet man sich der Pflicht zu, der Generalversammlung 2013 der Sektion Zürich EPS. Heisse Traktanden sind keine zu diskutieren, und so kann Mungo die Versammlung zielbewusst, allfällige Abweichler auf den Pfad der Tugend zurückführend, zum letzten Punkt der Liste, die üblichen “Varia” leiten. Die Jahresrechnung schliesst zwar mit einem Verlust ab, der sich aber leicht erklären lässt. Die ausserordentlichen Beiträge an die Ausstellung “100 Jahre Pfadi Züri” und an das Jubiläumsbuch “50 Jahre EPS Zürich” sind für das Loch in der Kasse verantwortlich, haben sich aber zweifellos gelohnt. Für nächstes Jahr kann der Kassier im Budget wieder schwarze Zahlen versprechen. Der Üetlibergbummel wird auch in Zukunft stattfinden. Anstelle von Peter, die während langer Zeit die Organisation besorgte, wird nun Nidle dafür schauen, dass im Gmüetliberg Platz für die Teilnehmer ist. Ebenso wird er die Leitung der Gaststätten zu überzeugen versuchen, dass ältere Leute nicht unbedingt Holzfällerportionen vertilgen möchten. Am 7. Juni wird der Ausflug in die Thurauen (Organisation Fick) stattfinden, am 2. Dezember der Chlaushöck. Das Datum der GV 2014 ist noch unbestimmt.

Nach getaner Arbeit ist die Verpflegung bereit. Sandwiches am Meter und Bratwürste vom Grill warten auf hungrige EPS-ler und schliesslich rundet das Dessertbuffet mit selbstgemachten Kuchen und Tiramisù die Tischfreuden ab. Mit Geplauder, Gelächter und mehr oder weniger hitzigen Diskussionen klingt die gemütliche GV 2013 aus. Langsam lichten sich die Reihen und der Schreibende erleidet einen Kulturschock, als er beim Wechsel von Bus zur Bahn sich in den Trubel des Flughafenbahnhofs stürzt. Herzlichen Dank an Mungo und ihre Mutter für die Einladung und die grosszügige Bewirtung!

koks

zu den Fotos

zurück Berichte allgemein